only in German

In aller Kürze und ohne Quellenangaben beantworten wir hier oft gestellte Fragen, ohne dabei ins Detail zu gehen. Natürlich ist unser Leitungsteam gerne bereit, direkt auf ihre Fragen zu antworten. Senden Sie ein Mail oder sprechen sie uns einfach an bei unseren Anlässen.
 

 

1. Was ist "Leben durch Christus"?

„Leben durch Christus“ ist eine christliche Gemeinde. Wir sind die ehemalige „Freie Christengemeinde (FCG Feldkirch)“ und hatten den Status einer Kirche. Wir haben als Gemeinde den Verband der FCGÖ verlassen und gaben uns selbst den neuen Namen. Nun sind wir eine unabhängige freie Gemeinde.

 

2. Kann ich einfach zu den Gottesdiensten kommen?

Ja, jede Person, egal welcher Herkunft, Glaubensauffassung und jeden Alters, ist herzlich zu unseren Gottesdiensten eingeladen. Die Türen sind für jeden offen.
 

3. Seid ihr keine Sekte?

Nein, weil wir nicht nur einen "Sektor", sondern die ganze Bibel als Grundlage unseres Glaubens und Lebens verwenden. Der Begriff "Sekte" wird manchmal für christliche Gruppen gebraucht, die außerhalb der etablierten Großkirchen sind. Im gesellschaftlichen Sinn werden Gruppierungen als Sekten bezeichnet, die Menschen manipulativ behandeln oder in Abhängigkeiten verstricken.
 

4. Warum segnet ihr Babys und tauft Jugendliche und Erwachsene?

Weil die Taufe ein öffentliches Bekenntnis einer vorher getroffenen Entscheidung ist, taufen wir nur solche Menschen, die sich bewusst für eine Nachfolge Jesu Christi entschieden haben. Babys segnen wir, weil Jesus das auch tat. Beide Praktiken wurden uns von Jesus vorgelebt und zum Taufen hat er uns beauftragt.
 

5. Was ist ein Christ?

Ein Mensch, der eine bewusst persönliche Entscheidung für die Nachfolge Jesus Christi getroffen hat. Christsein hängt nicht von einer Gemeinde- oder Kirchenmitgliedschaft ab, sondern von einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus.
 

6. Wie wird man ein Christ?

Durch eine so genannte Wiedergeburt, im biblischen Sinn. Um diese Wiedergeburt zu erleben, muss man Jesus Christus um Vergebung für seine Sünden bitten und ihn zum Herrn in seinem Leben machen. Wer das tut, bekommt Vergebung und den Heiligen Geist. Damit wird man Christ im Sinne der Bibel, mit einem neuen Herzen, einem neuen Geist, einer neuen Gesinnung, zusammengenommen – ein neues Leben in Christus!
 

7. Was ist ein Hauskreis?

Wie der Name schon sagt, ist es ein kleiner Kreis von Christen, die sich an einem Wochentag in einer Wohnung treffen, um einander mit den eigenen Gaben zu dienen, miteinander über die Predigt auszutauschen, Gott gemeinsam zu loben und zu beten.
 

8. Warum betet ihr gemeinsam im Gottesdienst?

Weil wir gemeinsam unseren Gott loben wollen mit Liedern und in den Gebeten, ohne dass wir dabei auf die Worte des nächsten fokussiert sind, sondern auf Gott.
 

9. Was ist das Zungengebet?

Es ist eine Gabe Gottes für die Gläubigen. Damit können wir Gott anbeten in einer Sprache die wir nie gelernt haben. Wir sprechen damit auch Geheimnisse zu Gott, aus unserem eigenen Herzen. Es dient auch zur persönlichen Auferbauung.